01. Juni 2017, 3. BOKU Nachhaltigkeitstag
Am 1. Juni 2017 findet im Schwackhöferhaus der bereits 3. BOKU Nachhaltigkeitstag statt. Heuer erstmals zusammen mit dem Tag des Lehrens und Lernens veranstaltet, steht dieser Tag ganz im Zeichen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Lehren und lernen wir das Richtige für die Bewältigung zentraler Zukunftsfragen? Wie können Nachhaltigkeitskompetenzen an der Universität gestärkt werden? Welche Rolle haben Studierende bei der Mitgestaltung des Wandels in der Lehre?
Diese und mehr spannende Fragen werden diskutiert und gemeinsam erforscht. Wir bieten eine Bühne für Menschen, Initiativen und Aktivitäten, die sich an der BOKU für mehr Nachhaltigkeit – v.a. im Bereich Lehre – engagieren. Ein buntes, spannendes Rahmenprogramm mit interaktiven Sessions und vor allem guter Stimmung wird Sie erwarten.
Mehr Infos hier
Wann: 1. Juni, 10:00-23:55
Wo: Franz-Schwackhöfer-Haus, Universität für Bodenkultur, Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien

04. Juni, Buchpräsentation „Unsere Welt. Unsere Zukunft“
Im Jahr 2015 haben alle Länder der Welt 17 Ziele für eine gerechte und nachhaltige Welt verabschiedet. Im Jahr 2030 soll es keinen Hunger und keine Armut mehr geben, alle Menschen der Welt sollen Zugang zu sauberem Wasser und zu Gesundheitsversorgung haben und in Frieden leben können.
Durch das gemeinsam mit dem FORUM Umweltbildung veröffentlichte Buch lernen junge Menschen den Alltag von Kindern aus verschiedenen Ländern der Welt kennen. Sie werden nicht nur spannende Geschichten lesen und interessante Vergleiche mit Österreich ziehen können, sondern auch erfahren, was man selbst zur Erreichung jedes einzelnen Ziels tun kann.
Mehr Infos & Anmeldung bis 4. Juni hier
Wann: 6. Juni, 12:00 Uhr
Wo: Parlament (Abgeordnetensprechzimmer), Dr. Karl Renner-Ring 3, 1017 Wien

07. Juni 2017, EMAS Konferenz
Die EMAS Konferenz ist ein alljährliches Highlight für das europäische Umweltmanagement in Österreich. Sie wird vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) veranstaltet.
Neben zahlreichen Beiträgen zu aktuellen Umweltthemen gibt es bei dieser Veranstaltung die Gelegenheit sich mit anderen EMAS-Organisationen, BehördenvertreterInnen und BeraterInnen sowie UmweltgutachterInnen auszutauschen.
Außerdem wird der EMAS-Preis 2017 im Rahmen der Konferenz durch Umweltminister Andrä Rupprechter überreicht.
Mehr Infos & Anmeldung hier
Wann: 7. Juni
Wo: Festsaal 1 der WU Wien im Library & Learning Center, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

8. Juni 2015, Vernetzungstreffen nachhaltiger Masterarbeiten
Die Veranstaltung dient der Vermittlung von Arbeits- und Forschungsgebieten von verschiedenen ExpertInnen im Nachhaltigkeitsbereich. Studierende aller Fachrichtungen bekommen einen tieferen Einblick in die verschiedenen Tätigkeiten der Institutionen und können sich mit diesen vernetzen. Weiters soll auch die Möglichkeit geboten werden, zukünftige Diplom- und Masterarbeiten zu vermitteln und zu identifizieren.
Referierende:
Mag. Elisabeth Freytag-Rigler – Abteilungsleiterin der Abteilung EU-Koordination Umwelt, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
MinRätin Dr.phil. Evi Frei – Stv. Abteilungsleiterin der Abteilung Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Mag. Johannes Mindler-Steiner – Geschäftsführer vom Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung
Dr. Judith Kohlenberger – Programmkoordinatorin des MSc Programmes “Socio-Ecological Economics and Policy”
Dipl.-Ing. Julia Anna Jungmair, B.A. BEd – Senior Lecturer am Institut für Marketing und Innovation, Universität für Bodenkultur Wien
Im Auftrag des Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Anmeldung unter: office@oessfo.at
Wann: 08. Juni, 18.00 – 20.30 Uhr
Wo: Franz-Schwackhöfer Haus, Seminarraum 06 (EG), Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien

8. Juni 2017, Global Goals Konferenz
Am 8. Juni findet an der WU die „Global Goals Konferenz“ statt. Thema sind die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs). In Workshops und bei einer prominent besetzten Podiumsdiskussion wird der Frage nachgegangen, ob und wie die von den UN geforderte Transformation gelingen kann, wo Österreich in Sachen SDGs steht und was getan werden muss, damit unterschiedliche Stakeholder ihren Teil zu einer Erreichung dieser Ziele beitragen.
Mehr Infos & Anmeldung hier
Wann: 08. Juni, 13:30-21:00 Uhr
Wo: Clubraum & Festsaal 1, WU (Wirtschaftsuniversität Wien), Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

20. Juni 2017, Austrian World Summit
Am 20. Juni 2017 findet in Wien unter Ehrenschutz von Bundespräsident Van der Bellen und mit Unterstützung von Arnold Schwarzenegger und Bundeskanzler Kern der Austrian World Summit 20.6 statt. Mit der neue internationale Plattform AUSTRIAN WORLD SUMMIT werden Projekte vor allem Regionen und Städte bei der Umsetzung ihrer „grünen Infrastruktur“ unterstützt. Arnold Schwarzenegger mit seiner Klimaschutzinitiative R20, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Christian Kern wollen damit gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der österreichischen Bundesregierung den internationalen Dialog über die Pariser Klimaziele und die UN-Nachhaltigkeitsziele vorantreiben.
Mehr Infos & Anmeldung hier
Hier gehts zur Facebookseite
Wann: 20. Juni, 10:00-17:00 Uhr
Wo: Hofburg, 1010 Wien

29. Juni 2017, Global Fairness Run
LAUFEN IM ZEICHEN DER FAIRNESS – NEIN ZU GLYPHOSAT! Bereits zum vierten Mal wird am Donnerstag, den 29. Juni 2017 die Mariahilfer Straße in eine Fairness-Zone verwandelt. Gelaufen wird wieder für gesunde Ernährung und faire Sportbekleidung, denn: „Fair laufen ist möglich!“
Mehr Infos & Anmeldung hier
Wann: 29. Juni, 08:00-21:00 Uhr
Wo: Mariahilferstraße 1060 Wien

Sustainability Challenge – Wintersemester 2017/ Sommersemester 2018
Die Sustainability Challenge ist eine Lehrveranstaltung mit dem Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit findet Stadt. Die SDGs als Chance für urbanen Wandel?“. Sie ist offen für alle Masterstudierenden unabhängig vom Studium. Inhaltlich fördert sie das Verständnis sozialer, ökologischer und ökonomischer Entwicklung und Zusammenhänge. Durch die Beschäftigung mit konkreten Lösungen für reale Herausforderungen schaffen TeilnehmerInnen und Stakeholder gemeinsam und nachhaltig Mehrwert für Mensch, Umwelt und Wirtschaft.
Mehr Infos & Bewerbung hier

Generation Earth – Action Leader Training 17/18
Im September geht das Action Leader Training in die siebte Runde. Der Lehrgang richtet sich an junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren, die aktiv werden wollen, um unser Miteinander fairer und nachhaltiger zu gestalten. Im Laufe des zehnmonatigen Lehrganges erhalten die TeilnehmerInnen das Wissen, die Fähigkeiten und die Motivation, um selbst die Initiative zu ergreifen und ein eigenes Projekt umzusetzen (egal, wie groß oder klein es ist!). Generation Earth bietet den Raum und die Unterstützung dafür.
Mehr Infos hier

Recent Posts